Bericht: Apple arbeitet an eigenen Prozessoren für MacBooks

Apple könnte in Bälde MacBooks mit selbst entwickelten Prozessoren auf den Markt bringen. Ein entsprechender Bericht spricht auch von Modems aus eigener Entwicklung. Damit würde sich Cupertino noch ein wenig mehr von Intel, Qualcomm und co. lösen. Apple setzt bereits seit geraumer Zeit auf gehörig modifizierte ARM-CPUs in seinen iPhones und iPads und fährt damit durchaus erfolgreich. Jüngster Streich ist der A11 Bionic, der es im Benchmark sogar mit einem aktuellen MacBook aufnehmen kann. Das könnte ein Grund sein, wieso Apple im Macbook von morgen gern auch auf seine eigenen

The post Bericht: Apple arbeitet an eigenen Prozessoren für MacBooks appeared first on Apfellike.com.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*