WhatsApp-Gründer schmeißt hin: Freie Bahn für Werbung?

WhatsApp könnte bald Werbung einführen. Jan Koum, der den Messenger gründete, hatte das Unternehmen zuvor verlassen, angeblich aufgrund von Streitigkeiten unter anderem über Werbung in WhatsApp. Würdet ihr WhatsApp weiterhin nutzen? WhatsApp sollte stets frei von Werbung bleiben, das hatte sein Gründer Jan Koum immer wieder versprochen. Es sei nicht das, was Nutzer haben wollen, wenn sie abends schlafen gehen. Werbung will niemand sehen, darum gibt es in WhatsApp keine, so einfach war das für den WhatsApp-Vater. Doch unlängst hat Koum hingeschmissen. Angeblich waren Streitigkeiten über Facebooks Pläne für Werbung

Der Beitrag WhatsApp-Gründer schmeißt hin: Freie Bahn für Werbung? erschien zuerst auf Apfellike.com.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*