iPhones werden womöglich noch teurer: LG kann noch nicht liefern

Apple erhält wohl nicht so bald Unterstützung durch LG beim Bezug von OLED-Displays. Die Folgen könnten unschön sein, nicht nur für Apple selbst. Werden iPhones am Ende noch teurer? Apple möchte schon lange OLED-Panels nicht mehr nur von Samsung beziehen, die derzeit nur im iPhone X verbaut werden. Die Displaytochter des Mischkonzerns aus Südkorea hat derzeit ein Quasi-Monopol bei der Lieferung von OLED-Bildschirmen an Apple und nutzt das auch nach Kräften aus. In der Folge sind die Preise für einen Bildschirm dem Vernehmen nach inzwischen bei 97 Dollar angelangt. Teuer

Der Beitrag iPhones werden womöglich noch teurer: LG kann noch nicht liefern erschien zuerst auf Apfellike.com.

Weiterlesen

Apple vs. Samsung: Wer aktiviert die meisten Smartphones?

Apple hat die treuesten Kunden, das bestätigt einmal mehr eine aktuelle Befragung amerikanischer Smartphone-Käufer. Allerdings, Samsung aktivierte zuletzt mehr neue Geräte. Wer einmal ein iPhone hat, wechselt nur selten die Plattform, diese Beobachtung wurde schon oft gemacht. Auch die nun erschienene Befragung der Marktforscher von CIRP zeigt erneut, wie treu Apples Kunden sind. Die Plattformtreue lag in der Erhebung bei rund 90%, ein überragend hoher Wert. So hoch war die Markenloyalität bei Apple im gesamten letzten Jahr nicht. Die Kunden von Hauptkonkurrent Samsung sind ihrem Brand allerdings auch treu, beide

Der Beitrag Apple vs. Samsung: Wer aktiviert die meisten Smartphones? erschien zuerst auf Apfellike.com.

Weiterlesen

Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen

Navigon LogoNavigon gibt auf: Der Hersteller Garmin zieht die erfolgreiche Navigations-App aus dem App Store zurück. Bestandskunden bleibt noch eine Gnadenfrist. Eine traurige Nachricht erreicht dieser Tage alle Nutzer der beliebten Navigations-Anwendung Navigon. Die Navi-App alter Schule, im App Store gegen Gebühr, dafür umfangreichen und regelmäßig aktualisierten Offline-Karten erhältlich, wird es bald nicht mehr geben. Wie der Hersteller Garmin unlängst mitteilte, wird die App in fast all ihren Versionen am 14. Mai aus dem App Store verschwinden. Aus strategischen Gründen habe sich Garmin zum Rückzug entschieden, heißt es in einer Erklärung.

Der Beitrag Navigon gibt auf: Was Nutzer jetzt wissen müssen erschien zuerst auf Apfellike.com.

Weiterlesen

CarPlay klemmt seit iOS 11.3: Bei euch auch?

CarPlayCarPlay macht ab iOS 11.3 Probleme, zumindest bei einigen Fahrern. Das Downgrade auf iOS 11.2.6 ist inzwischen nicht mehr möglich. Seid ihr auch betroffen? Apples vernetzte Lösung für Autos sorgt bei einigen Fahrern für Verdruss, zumindest nach der Installation von iOS 11.3. Seitdem nämlich klingen die Gesprächspartner bei Telefonaten oft verzerrt. Auch in den Menüs klemmt es und bei der Musikwiedergabe treten vereinzelt ebenfalls Störungen auf. Teilweise frieren die Oberflächen während der Nutzung sogar ganz ein. In den offiziellen Supportforen von Apple haben sich inzwischen einige Beschwerden zu dem Thema

Der Beitrag CarPlay klemmt seit iOS 11.3: Bei euch auch? erschien zuerst auf Apfellike.com.

Weiterlesen

Telekom verdoppelt Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden, einige Ausnahmen

Die Telekom stockt das Datenvolumen einiger Tarife auf. Es profitieren Kunden, die Festnetz und Mobilfunk bei dem Unternehmen haben. Dort wird das Datenvolumen verdoppelt. Die Telekom versucht wieder verstärkt ihre MagentaEINS-Linie zu vermarkten. Darunter sind die Bündeltarife aus Festnetz- und Mobilfunktarifen zu verstehen. Wenn auch nicht bestehend aus einem Angebot aus einem Guss, können Kunden hier zwei bestehende Tarife verknüpfen und profitieren dann von einigen Vorzügen, etwa einer geringeren Grundgebühr. Nun erhalten die MagentaEINS-Kunden mehr Datenvolumen, zumindest einige von ihnen. Doppeltes Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden Die Telekom wird das Datenvolumen all

Der Beitrag Telekom verdoppelt Datenvolumen für MagentaEINS-Kunden, einige Ausnahmen erschien zuerst auf Apfellike.com.

Weiterlesen

Wieso „Hey Siri“? Apple erklärt Entstehung des magischen Worts

Wieso wird Siri eigentlich „Hey Siri“ gerufen? Apple hat nun die Antwort auf diese Frage in einem neuen Beitrag seines Machine Learning-Journals veröffentlicht. Die Lösung ist verblüffend und wir haben dazu gleich einmal eine Frage. Apple pflegt seit einiger Zeit ein Journal, in dem seine Entwickler recht regelmäßig Beiträge zum Thema maschinelles Lernen und neuronaler Netze veröffentlichen. Es soll dabei helfen, Apples Top-Experten wieder in Austausch mit Kollegen aus der Entwicklung in anderen Unternehmen und an Hochschulen zu bringen. Dieser Dialog war zuvor bei Apple zu starke eingeschränkt worden, nicht

Der Beitrag Wieso „Hey Siri“? Apple erklärt Entstehung des magischen Worts erschien zuerst auf Apfellike.com.

Weiterlesen